new chapter of life

 

 

 

 

2017

...anders als geplant

Wen mich jemand zu Beginn des Jahres gefragt hätte, wo ich in einigen Wochen wohnen würde, hätte ich niemals gedacht, dass ich diese Stadt sagen werde. 

Warum auch? Nichtmals im Traum hätte ich gedacht, dass die Reise des Lebens so fern von der Heimat weg ist.

 

Natürlich, es gibt Menschen, die Kontinente gewechselt haben, aber für mich persönlich ist die kommende Entfernung schon eine Ansage. 

Aber bevor ich weiter rede, erstmal ein paar News. 

Ich werde in den kommenden Monaten umziehen, mein altes Leben hinter mir lassen und meiner Heimat den Rücken kehren! Wo es hin geht? Ab nach Passau. 

 

Passau ist eine der schönsten Städte Deutschland und liegt direkt auf der Grenze zu Österreich und Tschechien.

Warum ausgerechnet Passau? - Das frage ich mich auch. Bereits seit letztem Jahr stand für mich fest, dass mein derzeitiges Studium rein garnicht das ist, was meinen Interessen entspricht. Demnach habe ich zahlreiche Bewerbungen geschrieben für Ausbildungen, wobei jedoch nicht das passende Angebot für mich dabei war. Wie Gott es so wollte, habe ich vor ein paar Tagen die Zusage der Universität in Passau bekommen und werde dort nun 'Medien und Kommunikation' studieren. Das wiederum bedeutet, dass sich einiges in den kommenden Monaten für mich ändern wird und ich viele Dinge habe, die ich regeln werden muss...

 

ABER ich freue mich unendlich auf diese Chance! Endlich habe ich das Gefühl das Richtige gefunden zu haben, was mich auf Dauer glücklich machen wird. Wie das im Leben so ist, hängen dennoch viele Persönliche Entscheidungen davon ab und man fragt sich, ob man so einen Riesen Schritt wirklich wagen soll. Wie wird das, wenn ich meine Familie nur alle 2 Monate sehen kann? Wie werden die Freundschaften auf Dauer darunter leiden? Was passiert mit der Person, die man am wenigsten enttäuschen will, aber mit so einer Entfernung wortwörtlich das Herz zerreißt? 

Passau liegt insgesamt 7 Stunden von meiner Heimat entfernt, wofür ich einmal nach Gran Canaria fliegen kann und zurück. Natürlich, immer noch Deutschland, aber kein wirklicher Katzensprung. 

Für mich ist all das kein einfacher Weg, aber dennoch ein Weg, der sich für mich richtig anfühlt und mich glücklich macht. Abgesehen davon, ist das Studium ein Zeitaufwand von 3 Jahren und in Anbetracht auf unser Leben keine lange Zeitspanne. 

 

Last but not least: BahnCard 50 macht es möglich und man unternimmt natürlich gerne eine kleine Weltreise um seine Liebsten zu sehen! (keine Schleichwerbung)

 

Was waren eure schwersten Entscheidungen? Würdet ihr ein solchen Schritt gehen?

 

xoxo, soulsdesire.

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Sarah (Donnerstag, 02 März 2017 12:53)

    Ein sehr mutiger Schritt, Respekt :) Ich wünsche dir viel Erfolg und Glück in Passau welches den Bildern nach zu urteilen wirklich richtig schön aussieht :)

    Liebste Grüße

    Sarah / http://sarahshopaholicc.blogspot.de/

  • #2

    Bettina (Freitag, 10 März 2017 18:43)

    Liebe Ina,

    das ist wirklich ein großer Schritt! Ich glaube nicht, dass ich mich das trauen würde!
    Aber ich kann dir sagen, das Passau eine wunderschöne Stadt ist. Gerade einmal etwa 50 Minuten von mir entfernt, weshalb ich auch schon des öfteren dort war. Man kann gut shoppen, essen gehn und ausgehen. Auch der Bayrische Wald ist nicht mehr sehr weit weg, was immer einen Ausflug wert ist ;)

    Liebe Grüße, Bettina

  • #3

    Melli (Samstag, 11 März 2017 21:21)

    Hi Malin,
    Passau ist wirklich eine wunderschöne Stadt. Ich war vor ein paar Jahren dort und habe mich sehr wohl gefühlt.
    Wie du selbst schreibst: 3 Jahre ist eine kurze überschaubare Zeit, wenn man ein Ziel hat, das man erreichen will. Ich drücke dir die Daumen, dass der Studiengang genau das Richtige für dich ist und du deine Entscheidung nicht bereust.
    LG Melli

  • #4

    Sarah (Freitag, 31 März 2017 20:27)

    Oh ein mutiger Schritt. Aber jede Entscheidung muss irgendwann mal getroffen werden und du hast dich dafür entscheiden und deswegen wird es auch gut.
    Es ist zwar eine Umgewöhnung, aber du bist ja nicht aus der Welt. Wie du schon sagtest die BahnCard50 macht dann auch mal eine Reise mehr möglich.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall einen schönen Start in Passau und vielleicht nimmst du uns ja noch bei den weiteren Schrittem mit.

    Viele liebe Grüße
    Sarah