Ende der Rohstoff Party

 

 

 

- cooperated by amapodo - 

 

 

Nachhaltigkeit, was ist das eigentlich?


 

Gerade in der heutigen Zeit ist das Thema Nachhaltigkeit eines der Wichtigsten. 
Die traurige Wahrheit jedoch ist, dass die meisten Menschen das Wort 'Nachhaltigkeit' nichtmal wirklich definieren können.

Garnicht wissen, was es eigentlich bedeutet nachhaltig zu leben. Viele Menschen wissen nicht, dass die Welt nur über eine bestimmte Anzahl von Ressourcen verfügt und noch weniger wissen Sie, wie knapp die Ressourcen von Jahr zu Jahr werden. 

 

Was Ressourcen überhaupt sind? Die für uns selbstverständlichsten Dinge der Welt. Beispielsweise Rohstoffe wie Erze, Holz, Baumwolle oder Energieressourcen wie Erdöl und Erdgas, aber auch Wasser und Nahrungsmittel gehören dazu.

 

5% der 7 Milliarden Menschen, die die Erde bewohnen, verbrauchen 25% aller verfügbaren Ressourcen.

20% der Weltbevölkerung verbrauchen 80% der Energie.

 

Hochgerechnet auf die gesamte Weltbevölkerung lässt sich also sagen, dass die Gesamtheit aller Ressourcen nichtmal annähernd für die gesamte Bevölkerung ausreicht.

 

''Würden die 7 Milliarden Menschen, die die Erde bevölkern, alle so leben wie die Einwohner der so genannten modernen Industriestaaten, dann bräuchten wir 5 Erden, um genug Ressourcen für alle zu haben.''

 

 

 

 amapodo 


Im Kontext des Themas Nachhaltigkeit möchte ich Euch heute die Firma amapodo vorstellen. 

Amapodo ist ein Onlineshop, welcher 2014 ins Leben gerufen wurde und bekannt für seine vielseitigen Teesorten und atemberaubenden Teezubehöre. 

Ich hatte die Ehre einige Ihrer Produkte testen zu dürfen und Leute... ich habe mich verliebt!

 

Generell bin ich ein absoluter Teeliebhaber und täglicher Teetrinker. 

Schon seit längerem war ich auf der Suche nach einer Aufbewahrung für meine Tees, welche sowohl handlich also auch flexibel ist, sprich für die Uni. Da ich mich zur Zeit sehr mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinander gesetzt habe, hat mich das Unternehmen wirklich sehr begeistert und sofort angesprochen. Der Versand verlief einwandfrei und das Paket lag direkt am nächsten Tag vor meiner Haustür!

Nicht nur die Teesorten sind toll und abwechslungsreich, sondern auch die Verpackung des Ganzen. Man hat wirklich gemerkt, dass amapodo verdammt viel Liebe und Leidenschaft in Ihr Unternehmen steckt. 

 

Ich persönlich habe mich für ein Teeglas mit integriertem Teefilter entschieden und habe zudem noch 4 weitere Teesorten zur Verfügung gestellt bekommen. Neben der Glasvariante, gibt es noch einen Thermobecher, welcher im Bambusstil verkleidet ist. 

 

 

 

#TEAFAVS – SHARE YOUR FAVORITES

Ebenso startet amapodo wirklich tolle Aktionen, zum Beispiel Gewinnspiele. Jeden Monat wird bei diesem Gewinnspiel ein Bild auserwählt, welches unter #TEAFAVS veröffentlicht wurde und der Gewinner bekommt eine tolle Überraschung zugeschickt. 

Auf dem Bild sollte natürlich Euer Favorit in Sachen Tee zu sehen sein. 

Besonders kreative Texte und Fotos oder Video Clips mit dem Hashtag #teafavs sind hierbei gefragt. 

 

LAST BUT NOT LEAST...

Ich kann wirklich jedem die Produkte von amapodo ans Herz legen. Der Kundenservice ist herzlich, die Produkte sind qualitativ und einzigartig. Gerade die Glasflasche ist für Jedermann perfekt zu transportieren. Egal ob Schüler, Studenten, Mamas oder Arbeitstiere, der Tee wird sicher, warm und dazu noch in einem tollen Design von A nach B transportiert.

Das coole an der Glasvariante?

Die Flasche kann nicht nur für Tee benutzt werden, sondern auch für Kaffee, Kaltgetränke oder aber Fruchtwasser. Das heißt, nicht nur im Winter mit einem Hingucker unterwegs, sondern auch noch im Sommer.

 

Ein großes Dankeschön geht auf diesem Wege nochmals an das Team von amapodo für Ihre aufgeschlossene und herzliche Zusammenarbeit.

 

 

weiter zum Online-Shop...

Kommentar schreiben

Kommentare: 16
  • #1

    elablogt (Dienstag, 21 März 2017 17:32)

    Die Teeflasche hat auch ein sehr ansprechendes Design. Und das Thema Nachhaltigkeit beschäftigt mich seit dem letzten Jahr auch immer mehr. Da muss man so einiges überdenken.
    Liebe Grüsse Ela

  • #2

    Das Bücherregal (Dienstag, 21 März 2017 17:35)

    Ein toller Beitrag zu einem wirklich wichtigen Thema!
    Das Problem der Nachhaltigkeit ist bei Tee definitiv gegeben, beispielsweise bei Handy ist es allerdings noch viel schlimmer :(
    LG Louisa

  • #3

    Vani (Dienstag, 21 März 2017 17:37)

    Ein sehr schöner Artikel, der wirklich zum Nachdenken anregt�
    Amapodo kannte ich vorher auch noch nicht, danke für den Tipp
    Liebe Grüsse Vani
    http://test-elfen.de

  • #4

    Liam (Dienstag, 21 März 2017 17:44)

    Eine super Botschaft!

  • #5

    Frau Podenco (Dienstag, 21 März 2017 18:15)

    Da sprichst du ein wirklich wichtiges Thema an, dessen sich leider wirklich viel zu wenig Menschen wirklich bewusst sind. Ich trinke auch sehr gerne Tee und achte dabei darauf, dass er das Fairtrade-siegel trägt und in Bio-Qualität daher kommt. Den Shop von amapodo werde ich mir auf jeden Fall mal anschauen.

    Lieben Gruß

    Frau Podenco

  • #6

    Anja (Dienstag, 21 März 2017 19:35)

    Ein ganz wichtiges Thema, das manche Menschen aber leider (noch) gar nicht interessiert! Schön geschrieben! Bist du mit dem Teeglas zufrieden? Ich hatte das einer anderen Firma (fittea) und das war leider überhaupt nicht dicht...bin noch auf der Suche nach einem neuen....

  • #7

    Lisa (Dienstag, 21 März 2017 20:17)

    Hallo,
    ein schöner Artikel - und diese Firma kannte ich bislang noch gar nicht!
    Liebe Grüße, Lisa

  • #8

    SOULSDESIRE by Malin (Dienstag, 21 März 2017 20:23)

    @Anja
    Jaaa! Total. Das ist wirklich total dicht und super zum Transportieren.

  • #9

    Filiz (Dienstag, 21 März 2017 21:09)

    Ein schöner Beitrag zu einem wichtigen Thema.

    Liebe Grüße,
    Filiz

    p.s.: Tolle Fotos <3

  • #10

    Verliebtbisinsdetail (Dienstag, 21 März 2017 21:32)

    Ein sehr wichtiges Thema. Ich liebe Tee und habe auch schon überlegt mir so ein "Teeglas" zuzulegen nicht nur weil ich es wichtig finde auf nachhaltige Resourcen zu setzen und meinen Plastikkonsum verringern möchte auch weil ich es einfach angenehmer finde aus einer Glasflasche zu trinken. Leider sind diese Produkte nicht ganz billig :( (bin auch Studentin) vielleicht wünsche ich mir mal so eine Flasche zum Geburtstag :)

    Ganz liebe Grüße Shirin

  • #11

    Anita (Dienstag, 21 März 2017 21:47)

    Was das Thema Nachhaltigkeit anbelangt sind wir sicherlich alle gefragt! Toll, dass es immer wichtiger wird für viele Menschen und viele Shops auch ihren Beitrag dazu leisten und beim Umdenken unterstützen! Liebe Grüße Anita

  • #12

    Nadine (Dienstag, 21 März 2017 22:11)

    Abwarten und Tee trinken - das kann man beim Thema Rohstoff-Raubbau wohl nicht mehr lang e:-/. Danke für Deinen nachdenklich stimmenden Text. Bin auch sehr beeindruckt von den tollen Fotos. Liebe Grüße!

  • #13

    Sarah (Dienstag, 21 März 2017 22:38)

    Du hast Recht, man sollte sich viel mehr mit dem Thema auseinandersetzen! Ich muss zugeben das ich das bis dato nicht wirklich getan habe, aber dein Post bewegt mich mehr damit zu beschäftigen. Ich trinke auch sehr gerne Tee, danke für deinen tollen Beitrag !

    Liebste Grüße

    Sarah / http://sarahshopaholicc.blogspot.de/

  • #14

    Simone (Dienstag, 21 März 2017 23:13)

    Hallo, die Tasse habe ich selber schon länger im Einsatz, finde sie super für das Mitnehmen von losem Tee. Sollten noch viel mehr nutzen, damit wir nicht so viele to-go Becher wegwerfen..
    VG Simone

  • #15

    Salvia von Liebstöckelschuh (Sonntag, 26 März 2017)

    Zwar trinke ich überwiegend Kaffee, aber zwischendurch auch gerne Tee - meistens ab mittags steht für mich eine Kanne Tee bereit, die ich geschmacksneutralem Mineralwasser vorziehe...
    Die Glasflaschen sehen wirklich sehr edel aus und die Tees machen Lust, sie zu probieren.
    Liebe Grüße
    Salvia von Liebstöckelschuh

  • #16

    Saskia-Katharina Most (Donnerstag, 20 Juli 2017 21:51)

    Ich finde es toll, dass du dieses Thema ansprichst. Leider denken viel zu wenige daran. Ich selbst habe von meiner Schwester einen To-Go-Becher geschenkt bekommen, den man spülen kann und der sogar biologisch abbaubar ist. In der heutigen Zeit werde ich aber immer noch blöd angeschaut, wenn ich mir den auffüllen lassen möchte.

    Liebe Grüße,
    Saskia-Katharina